-
3 / 4|Übersicht|<< Blättern >>|Drucken

Johann Kuhse, Dresden, Baujahr 1882

Klavierstuhl von 1882 ist im Preis enthalten

Nussbaum Wurzelholz im Stil des Historismus.

€ 11.900,-

Fabrik Nr. 7330

Baujahr 1882, hergestellt in Dresden

Höhe 136 cm, Breite 159 cm, Tiefe 69 cm

Gehäuse Nußbaum mit Wuzelholz-Kasettenbildern, mit aufgeleimten massiven Nußholzleisten

Weißer Tastenbelag aus Elfenbein

Schwarze Tasten aus Ebenholz

Alles neu überholt, schichtverleimter Stimmstock, Saiten, Hammerköpfe 

und die gesamte akustische Anlage

Gehäuse neu überarbeitet

Das Instrument hält die nächsten 100 Jahre

inklusive generalüberholten Klavierhocker aus dem Kaufjahr (1882)  

 

Dieses Instrument macht der Barockstadt Dresden alle Ehre. Das Gehäuse ist mit einem seidenglänzenden Finish versehen, die Tasten aus Elfenbeinbelag vermitteln ein angenehmes Spielgefühl. Ein milder, ausgewogener Klavierton verwöhnt das Gehör. Ein Schmuckstück für Sammler deutscher Klavierbaukunst.


€ 11.900,- incl. Transport frei Haus ebenerdig

 

Zubehörempfehlung:

Beethoven Klaviersonaten Bd. 1  in Leinen gebunden Henle Verlag € 48,--

Chopin Mazurken, Henle Verlag € 25,-

 

Zubehör oder Noten vergessen? Wir versenden schnell an Sie!

 

 


Vergrössern

Vergrössern

Vergrössern

Vergrössern
 
3 / 4|Übersicht|<< Blättern >>|Drucken
 

Geschäftszeiten: Mo. bis Fr. 9.00 bis 12.30 & 14.00 bis 18.00

Lange Samstage 9.00 bis 14.00  

 

Anschrift: Haus der Musik, Paul Komlew, Traunwalchner Str. 1, 83301 Traunreut

                                                Tel. 08669/5200     Fax 08669/ 5226  info@musikhaus-komlew.de